+49 (0)221 / 5400-3160           info@motair.de        

2. Platz beim 24h Rennen auf dem Nürburgring 2015

Auch im Jahr 2015 nahm das Team 2R Racing mit seinem Audi TT Turbo am 24h Rennen auf dem Nürburgring teil. Erneut, wie in den letzten Jahren auch, wurde der Turbolader von der Motair Turbolader GmbH perfekt für das Rennen vorbereitet.

Dieses Jahr sollte das lange Wochenende um Vatertag für das Team ein voller Erfolg werden. Bis auf Probleme beim Start mit dem DSG Getriebe und einem Reifenplatzer im Anfangsviertel des Rennens lief das Auto reibungslos:

Schon im Training sprang ein 3. Platz heraus, und so konnte der Audi TT Turbo aus der 2. Startreihe der 2. Startgruppe ins Rennen gehen. Nach einem etwas verwachsten Start, bei dem das DSG Getriebe Probleme machte, fand man schnell den notwendigen Rhythmus für das Rennen. Nach dem ersten Turn war der Audi auf dem 48. Platz in der Gesamtwertung und dem 3. Platz in der Klasse. Ein Reifenplatzer in der Hatzenbach, zwang den zweiten Fahrer zu einer langsamen Fahrt in die Box. Dies kostete rund 10 Minuten. Die anschließende Reparatur der Ölkühleraufnahme sowie der Wechsel des total zerstörten Kotflügels dauerte weitere 60 Minuten. Auf Platz 128 im Gesamtklassement und letzter in der Klasse konnte die Aufholjagt beginnen. Und was für eine, wie sich am Ende herausstellen sollte. Um 1:30 Uhr nachts war der TT schon wieder auf Platz 98 und in der Klasse auf Platz 5 vorgefahren. Gegen 7 Uhr morgens war es schon Platz 4 und Platz 48 im Gesamtklassement.

Auch die anderen Teams hatten Probleme und so konnte der Audi TT, der wie ein Uhrwerk lief immer weiter Boden gut machen. In der letzten Stunde war das 2R Racing Team mit dem AUDI Kundensport TTRS in der gleichen Runde. Durch einen geschickten Fahrerwechsel, ohne Reifenwechsel und tanken von nur 30 Liter war der TT unmittelbar (10 Sekunden) hinter dem 4. Platzierten TTRS. Dann begann die Jagd mit Sektorbestzeiten bis Roland Waschkau den TTRS auf der Döttinger Höhe aus dem Windschatten überholen konnte. Die beiden Rennwagen lieferten sich über die letzten 5 Runden ein Kopf an Kopf Rennen. Hier wurden Rundenzeiten gefahren, die fast 50 Sekunden schneller waren als der auf Platz 2 liegende Lexus. Zwei Runden vor Schluss wurde der lange auf Platz 2 liegende Lexus von beiden Audi überholt. Die Zieleinfahrt war mit 3 Sekunden Abstand die knappste Zieleinfahrt beim Rennen. Für das 2R Racing Team war Platz 2 wie ein gefühlter Sieg.

Wir gratulieren dem Team von 2R Racing zu ihrem 2. Platz in ihrer Klasse beim 24h Rennen am Nürburgring!

Zeitungsartikel hier klicken>>

Top