Häufiger Einbaufehler beim Turbolader Motair 334187 / Garrett 708639-5010S

Beim Einbau dieses Turboladers kommt es immer wieder zu einem simplen, aber folgenschweren Fehler.

Richtig

Falsch

Wie man auf den Bildern sieht, ist die Dichtung des Turbineneinlasses seitenverkehrt eingelegt. Dadurch wird der Turbineneintrittsquerschnitt verengt und der Turbolader kann seine volle Leistung nicht erbringen. Dieser Fehler ist immer am Abdruckbild der Dichtung auf dem Turbinenflansch erkennbar.

Wird die Dichtung beim Einbau des Turboladers richtig eingesetzt, kann man sich die Kosten für den wiederholten Aus- und Einbau des Turboladers sowie das Einreichen einer Reklamation sparen.

Hier weitere Beispiele des Abdruckbilds einer verkehrt aufgelegten Dichtung:

 

  • 18.03.2020
    Trotz Corona – Wir sind weiterhin für Sie da!

    Um in der aktuellen Lage die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten, haben wir zahlreiche...

  • 24.02.2020
    Moderne Euro 6-Turbolader mit elektrischer Steuerung

    Diese neuen Garrett-Turbolader für Euro 6- und Euro 6b-Downsizing-Motoren sind ab Lager in...