OM 471



MERCEDES BENZ ACTROS SETZT NEUEN MEILENSTEIN IN DER MOTORENTWICKLUNG


Der neue Mercedes-Benz Actros brilliert mit seinem völlig neu entwickelten Heavy-Duty-Motor OM 471, der mit einem Turbolader von BorgWarner ausgestattet ist.




Ein Reihensechszylinder mit Vierventiltechnik, asymmetrischer Abgasturboaufladung, flexiblem Common-Rail-Einspritzsystem X-Pulse mit Druckverstärkung, dynamischer dreistufiger Motorbremse, SCR-Technik, Abgasrückführung und Partikelfilter… – in der neuen BlueEfficiency Power Motorengeneration kombiniert Mercedes-Benz Spitzentechnologien, um anspruchsvollen Nutzfahrzeugkunden einen zukunftsweisenden Antrieb zu bieten.

Fit für Euro6

Ein Aufwand, der sich lohnt. Denn der neue OM 471 präsentiert sich als außergewöhnlich dynamisches, sauberes und wirtschaftliches Aggregat, das mit vier Leistungsund Drehmomentvarianten alle typischen Anforderungen im europäischen Fernverkehr abdeckt. Der Common-Rail-Diesel erfüllt als erster Motor seiner Klasse die Euro6-Norm – bereits zwei jahre vor ihrer verbindlichen Einführung. Die Ingenieure von Mercedes-Benz haben damit bereits die schwierige Aufgabe gemeistert, die anderen Herstellern noch bevorsteht: die drastische Reduzierung vor allem von Stickoxiden und Partikeln im Abgas auf kaum mehr messbare Werte.



Die Leistungsspanne der vier OM 471 Versionen reicht von 310 kW (421 PS) bis hin zu 375 kW (510 PS), mit maximalen Drehmomenten zwischen 2.100 und 2.500 Nm. Die Nenndrehzahl der neuen Motoren beträgt in allen Leistungsvarianten 1.800 U/min, das maximale Drehmoment steht bereits bei 1.100 U/min zur Verfügung. Aufgrund eines sehr steilen Leistungsanstiegs steht bei allen Varianten bereits bei 1.000 U/min beinahe das gesamte maximale Drehmoment zur Verfügung - und selbst unterhalb dieser Drehzahl liegt es außergewöhnlich hoch. Daraus resultiert eine Erweiterung des nutzbaren Drehzahlbereichs nach unten bis in eine Region von 800 bis 900 U/min - mit entsprechend positivem Einfluss auf den Verbrauch. Überhaupt ist den Ingenieuren in puncto Kraftstoffkonsum ein kleines Kunststück gelungen. Denn trotz des technischen Mehraufwandes zur Erfüllung der Abgasstufe Euro6 erreicht der OM 471 in allen Ausführungen neue Bestwerte.

Turbolader von BorgWarner

Wesentlichen Anteil an der dynamischen Kraftentfaltung und hohen Kraftstoffeffizienz des Motors hat der Turbolader, der von BorgWarner stammt. Der Aufladespezialist ist in diesem Bereich bevorzugter Entwicklungspartner von Mercedes-Benz - und dies schon seit der Einführung der Euro2-Norm. Die Aufladung des OM 471 erfolgt über einen Turbolader mit asymetrischem Turbinengehäuse, fester Turbinengeometrie und Ladeluftkühlung. Im Unterschied zu einem Twin-Scroll Turbolader mit gleich großen Fluten verfügt ein asymetrisches Turbinengehäuse über zwei unterschiedlich groß gestaltete Fluten, die eine separate Abgasrückführung und damit auch höhere AGR-Raten ermöglichen und somit zu einer effizienten Senkung der NOx-Emissionen beitragen. Bei diesem Prinzip staut die kleine Flut das Abgas vor der Turbine auf, um die Abgasrückführung zuverlässig zu gewährleisten. Die große Flut bleibt von der Abgasrückführung unbeeinflusst und gewährleistet eine hohe Turbinenleistung bei optimaler Ausnutzung der Abgasenergie. So wird ein optimales Ansprechverhalten des Motors sowie die Einhaltung der global gültigen Emissionsstandards bei gleichzeitig verbesserter Leistung und geringerem Kraftstoffverbrauch erreicht.



Mit dem neuen Actros untermauert Mercedes-Benz seine führende Stellung als innovativer und kundenorientierter Nutzfahrzeughersteller. Die neue OM 471 BlueEfficiency Power-Motorengeneration mit Euro6 zeigt eindrucksvoll die Einflussmöglichkeiten moderner Turbolader-Technologie auf die Verbrauchs- und Emissionsreduzierung bei Verbrennungsmotoren.

  • 18.03.2020
    Trotz Corona – Wir sind weiterhin für Sie da!

    Um in der aktuellen Lage die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten, haben wir zahlreiche...

  • 24.02.2020
    Moderne Euro 6-Turbolader mit elektrischer Steuerung

    Diese neuen Garrett-Turbolader für Euro 6- und Euro 6b-Downsizing-Motoren sind ab Lager in...